Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Pressemeldung zur Zukunft der Region

Pressemitteilung vom 27.11.2020

Die Region macht sich fit für die Zukunft, so könnte das Fazit des Strategieprozesses „RS Reloaded“ der Region Stuttgart lauten,

das im Wirtschaftsausschuss der Regionalversammlung an diesem Freitag diskutiert wird. Der Gerlinger ÖDP-Regionalrat Guido Klamt sieht in der Innovationszone Wasserstoff sowie in den Innovationsräumen KI-Park, zukünftiges Bauen mit Holz, Zentrum Kälte-Klimatechnik und Immersion Lab wichtige Innovationsfelder zukunftsfähig aufgestellt. Damit könnte sich die Region in Zeiten der Transformation der Wirtschaft ein wichtiges Standbein erarbeiten.

„Wasser in den Wein kommt aber durch die Innovationszone 5G“, so der ÖDP-Politiker. Klamt: „Ich muss hier beim Thema 5G zur Vorsicht mahnen. Es ist eine neue Technologie, die mit dem bisherigen Mobilfunkstandard nicht direkt vergleichbar ist. Ohne eine Technologiefolgenabschätzung, insbesondere die Betrachtung der gesundheitlichen Auswirkungen, ist eine flächendeckende Einführung dieser Technologie ein Risiko. Ein Risiko nicht nur für den Menschen, sondern auch für die Artenvielfalt insbesondere der Insekten“.

Aber auch die Frage, ob man eine totale Vernetzung aller Lebensbereiche und immer schnellere Datenübertragungen wolle, sollte zuerst ausdiskutiert werden. Bringe dies wirklich Vorteile, oder auch eine erhebliche Nachteile mit sich? Welche Technik aus welchen Regionen werde verwendet und wie macht uns dies von gewissen globalen Mächten abhängig? Diese Fragen warf der ÖDP-Politiker auf.

„Ich kann mit der Vorlage in diesem Punkt momentan nur deshalb mitgehen, da es sich um ein Forschungsprojekt auf einem Forschungscampus handelt und zum jetzigen Zeitpunkt nicht in der Fläche ausgerollt wird“, erläutert Guido Klamt zu seiner Zustimmung zu diesem Papier.

Er hoffe innigst, dass sich die Politik auf Bundes- und Europaebene endlich dazu durchringen, eine vernünftige und offene Bewertung der 5G-Technologie durchzuführen. Bis zum Ergebnis einer solchen Bewertung könne man diese Technologie erforschen, aber nicht ausrollen.


Die ÖDP Oberallgäu verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen