Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Update - Gemeinsamer Antrag „Wasserstoffzukunftsregion Allgäu“

Der Landkreis wird das Wasserstoffkonzept verfolgen. Sinnvoller wäre natürlich, dass überhaupt Bahn und Busse im 30 min Takt fahren würden. Aber der Kompromiß, jetzt eher Wasserstoff zu verfolgen statt 20 Jahre über die Elektrifizierung der Bahn zu reden scheint zielführender .

 

Der Kreistag möge beschließen:

Nach dem Rückzug der Stadt Kempten aus der weiteren Finanzierung von Studien zur Regionalbahn beantragen wir, im Landkreis Oberallgäu möglichst zeitnah die Ablösung von Diesel betriebenem Schienenverkehr anzustreben.

Angesichts überlanger Umsetzungszeiten für eine komplette Elektrifizierung schlagen wir vor, sich bei der Bayerischen Staatsregierung für die Bildung einer Modellregion Allgäu zum Einsatz von wasserstoffbetriebenen Zügen einzusetzen.

Die Umsetzung könnte ohne Investitionen in die Gleisstruktur erfolgen. Die Anschaffung solcher Züge kann kurzfristig erfolgen. Eine Region nach dem Motto: "Wasserdampf statt Dieselschwaden" erachten wir als erstrebenswert.

Hier weiterlesen!


Die ÖDP Oberallgäu verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen