Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen

Jugendparlament beim Kreistag Oberallgäu

Im Namen der aufgeführten Landratskandidatinnen und Kandidaten, sowie der zugehörigen Kreistagsparteien, stellen wir folgende Anfrage mit Bitte um Prüfung zur Aufnahme des Jugendparlamentes des Landkreises Oberallgäu in die Geschäftsordnung des Landkreises Oberallgäu für die Legislatur 2020 bis 2026.

Die Geschäftsordnung wird ergänzt um den Passus

§10

Das Jugendparlament des Landkreises Oberallgäu bekommt für dessen Vorsitzenden bzw. Stellvertreter einen Sitzplatz im Kreistag zugeordnet.

Fridays for Future bekommt für einen Vertreter einen Sitzplatz im Energiebeirat zugeordnet.

§17 Antragsstellung

Antragsstellungsberechtigt ist zusätzlich der Vertreter* des Jugendparlamentes des Landkreises Oberallgäu bzw. sein Stellvertreter.

Antragsstellungsberechtigt im Energiebeirat ist zusätzlich der Vertreter von Fridays for Future Oberallgäu bzw. sein Stellvertreter.

§ 22 Beratung

"Ein Kreisrat, Vorsitzender*(stellv.) des Jugendparlamentes oder ein Bediensteter"

§25 Anfragen

Der Vertreter* des Jugendparlamentes Oberallgäu ist berechtig, Anfragen zu stellen.

Der Vertreter* von Fridays for Future Oberallgäu ist berechtig, Anfragen zu stellen.

§24 Abstimmung

Das Jugendparlament Oberallgäu und deren Vertreter, Fridays for Future und deren Vertreter sind nicht Abstimmungsberechtigt

Danke im Namen der Antragssteller *in

09.03.2020 Oberallgäu /Immenstadt /Rettenberg

Michael Finger

Markus Kubatschka
SPD

Christina Mader
Bündnis 90/Die Grünen

Hubert Müller
ÖDP &UB


Die ÖDP Oberallgäu verwendet Cookies, um diese Website Ihren Bedürfnissen anzupassen. Zu den Cookie-Nutzungsbestimmungen