Zur Hauptnavigation springenZum Hauptinhalt springen

Anfrage: Belastung von Microplastik im Trinkwasser bzw. in Fließ- und Stehgewässern im Landkreis

Die ÖDP/UB bittet Sie um Auskunft, ob Daten zur Belastung von Microplastik im Trinkwasser des Landkreises vorliegen.

Hier würden uns die Werte, sowie die Grenzwerte interessieren. Wasser ist Lebensmittel Nummer 1 und ist ein Baustein der Evolution.  
Gibt es Messungen von Microplastik in Fließgewässern bzw. Seen. Aufgrund der Tatsache, dass in beiden z.B. Lebensmittel entnommen werden (Speisefische)? Könnte man Rückschlüsse auf die Belastung der Fische herleiten?
Wir sehen das Thema Microplastik als Zukunftsthema, dessen Werte ständig steigen werden und wir die jetzigen Werte als Vergleichswerte für zukünftige Kontrolluntersuchen als zielführend erachten, um für die nachfolgende Generationen strukturiert handeln zu können .
Sollten bisher keine Untersuchungen stattgefunden haben, würden wir uns über eine kurze schriftliche Stellungnahme, die Ihre Überlegungen darstellen, freuen.

Michael Finger, Kreisrat der ÖDP im Oberallgäu